Sprenglochbohrwagen 2017-11-30T10:04:31+00:00

Project Description

Sprenglochbohrwagen

Der Sprenglochbohrwagen SB 3 – 6 Ex ist eine mobile Arbeitsmaschine zur Realisierung der Gewinnungsprozesse im Kali- und Steinsalzbergbau

Das Gerät dient zum Einbringen der Sprenglöcher und besitzt eine Lafette für 6 m Bohrtiefe. Der Bohrwagen verfügt über ein Luftbereiftes Fahrwerk mit hydrodynamischer Kraftübertragung. Der Antrieb erfolgt mittels Dieselmotor.

Das Arbeitsteil des Gerätes besteht aus Bohrarmschwenkvorrichtung, dem Bohrarm, dem Lafettendrehantrieb, dem Dreh- Schwenk- u Knickgelenk, der Lafettenführung mit Vorschub und der Lafette.

Die Bohreinrichtung ist über einen Kugeldrehkranz mit dem Fahrwerksrahmen verbunden. Der Bohrarm mit der Schwenkeinrichtung ermöglicht ein schwenken von ca. +/- 35° sowie ein anheben und absenken von 55°/-12°. Der Bohrarm ist mit einem Hydraulikzylinder 1.600 mm teleskopierbar. Der Antrieb der Bohrstange sowie die Steuerung der Bewegungsabläufe erfolgt elektrohydraulisch.
Die Bewegungen erfolgen über hydraulische Stellantriebe, die über elektrohydraulische Wege- bzw. Proportionalwegeventile angesteuert werden.

Vier Stützzylinder ermöglichen ein Ausrichten des Bohrwagens und garantieren in allen Arbeitsbereichen die notwendige Standsicherheit.

Mit einer elektronisch geregelten Parallelsteuerung wird gewährleistet, dass bei der Positionierung der Lafette, in horizontaler und vertikaler Richtung, die einzelnen Bohrungen, parallel zueinander verlaufen und die Abweichung dabei nicht größer 2 % sind.

Die Baugruppen die beim Bohrbetrieb zum Einsatz kommen sind explosionsgeschützt und sind nach ATEX bewertet.

Fahrzeugdetails