Naherkundungsbohrwagen 2017-11-30T09:58:24+00:00

Project Description

Naherkundungsbohrwagen

Der Bohrwagen NABO 60/20 wird im Kalibergbau unter Tage für Explorationsaufgaben eingesetzt. Der Bohraufbau ist dabei fest auf einem geländegängigen allrad- angetriebenem Grundfahrzeug montiert.
Die Bohrvorrichtung, bestehend aus Bohrarm, Drehantrieb, Kipp- Schwenkgelenk, Lafettenführung und der Bohrlafette mit Gestängemagazin ist fest auf dem Fahrzeug aufgebaut.
Mit der Bohrvorrichtung können Erkundungsbohrungen waagerecht bis 60m Bohrtiefe in den Stoß und bei senkrechter Richtung bis 20 m Bohrtiefe in die Firste bzw. Sohle eingebracht werden. Die Energieversorgung für den Bohrbetrieb erfolgt über Fremdeinspeisung 500 V mit 120 m Starkstromkabel auf einer auf dem Fahrzeug installierten Leitungstrommel.
Eine auf dem Fahrzeug aufgebaute Druckluftanlage versorgt die Bohrvorrichtung mit der erforderlichen Spülluft zum Austrag des Bohrkleins.
Das Bohrklein wird über eine Absauganlage der Probeentnahme zugeführt.

Auf Grund der örtlichen Einsatzbedingungen ist die Naherkundungsbohreinrichtung in explosionsgeschützter Bauweise ausgeführt.