Firstenfräse 2018-10-26T13:16:03+00:00

Project Description

Firstenfräse LTF 12 FF 130

Die mobile Firstfräse LTF12 FF 130 wird für Schneidarbeiten im Kali- und Steinsalzbergbau unter Tage eingesetzt.
Die Maschine eignet sich zum Nachschneiden von Firsten und Stößen sowie zum Erstellen kleiner Hohlräume.
Bei der Firstfräse kommt als Grundgerät ein modifiziertes Ladetransportfahrzeug zum Einsatz.

Die Vorschubeinheit mit dem Drehstuhl und der Fräsarm mit Fräskopf werden auf einem angepassten Arbeitsteil aufgebaut.
Durch einen Hydraulikzylinder kann die Vorschubeinheit um 1200 mm nach vorne geschoben werden.
Durch zwei Schwenkzylinder wird der Drehstuhl mit Fräsarm geschwenkt.
Zwei Hubzylinder heben den Fräsarm an bzw. senken ihn ab.

Vier Stützzylinder ermöglichen mit einer stabilen Abstützung ein Ausrichten der Firstenfräse, die sowohl am Arbeitsteil als auch am Motorwagen des Fahrladers angebracht sind.

Die Firstfräse LTF12 FF 130 wird im Schneidbetrieb über eine Funkfernsteuerung gesteuert.
Dadurch kann der Bediener eine für ihn sichere Arbeitsposition außerhalb des Gefahrenbereiches sowie eine gut einsehbare Position des Fräsbereiches einnehmen.